Saldenlisten importieren

RENTAS bietet Ihnen die Basis für Ihre Planung. Ihre Buchhaltungsdaten werden durch die Controllingsoftware RENTAS vorzüglich aufbereitet und zeigen laufend und deutlich die Basis für Ihre Analysen und Planungen. Durch RENTAS ist die ständige Kontrolle ihrer Plandaten zuverlässig gesichert.

Und dies erfolgt so:

Mittels einer Schnittstelle oder auch manuell, übernehmen Sie Ihre Saldenlisten aus der Buchführung und erstellen im Anschluss Ihre Planung. Die Controllingsoftware RENTAS legt auf Wunsch für jedes in der Buchführung vorhandene Konto eine eigene Zeile an. Dies ermöglicht eine zeitsparende und fehlerfreie Übernahme der Ist – Werte für Analyse, Planung und Forecast. Eine manuelle Aufbereitung der übernommenen Daten via Schnittstelle ist dabei übrigens nicht notwendig.

Schnittstellen

Wir importieren aus 10it, Addison, DATEV, HMD, KHK, Lexware, Simba, Stotax und anderen Systemen.

Datenimport aus Datev

(Saldenliste über jeweils maximal 12 Monate)

Und das geht so: Im ersten Schritt ist die entsprechende Datei aus Datev zu exportieren: Wechseln Sie in Datev in ihren Mandanten. Wählen Sie dann den Menüpunkt Bestand – Exportieren – ASCII. Wählen Sie hier als Dateiformat: Kontenwerte, als Formatname: Kontenwerte (EB Werte, JVZ, KMVZ), Dateiname: Mandant.txt, Zeichensatz: ASCII.  Stichwort ist Kontenmonatsverkehrszahlen.

Eine individuelle Schnittstellenanpassung ist übrigens auch möglich. Bei Fragen können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Datev Import

Saldenlisten importieren
5 (100%) 2 vote[s]